Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Ende 2015 leben 10.000 Asylbewerber in Dresden

"Ruhe vor dem Sturm" Ende 2015 leben 10.000 Asylbewerber in Dresden

Die Landeshauptstadt Dresden muss in diesem Jahr 4794 Asylbewerber aufnehmen. Das geht aus Zahlen der Landesdirektion Sachsen (LDS) hervor, die den DNN vorliegen. Offiziell ist laut LDS-Sprecher Holm Felber die Klärung der Verteilung von Asylbewerbern auf die Kommunen noch nicht abgeschlossen.

Quelle: Grafik: Eylert

Dresden. Die Landeshauptstadt Dresden muss in diesem Jahr 4794 Asylbewerber aufnehmen. Das geht aus Zahlen der Landesdirektion Sachsen (LDS) hervor, die den DNN vorliegen. Offiziell ist laut LDS-Sprecher Holm Felber die Klärung der Verteilung von Asylbewerbern auf die Kommunen noch nicht abgeschlossen. Aber aus den internen Zahlen der LDS, die den Landkreisen und kreisfreien Städten bereits vergangene Woche mitgeteilt wurden, geht hervor: Im November kommen 392 Asylbewerber nach Dresden - 98 pro Woche. Im Dezember dagegen sollen es 1470 Personen werden.

So geht die LDS in der 49. Kalenderwoche von 245 Neuankömmlingen aus, in der 50. sind 392 geplant - also so viele wie im gesamten November. Für die 52. Kalenderwoche werden demnach sogar 441 neue Asylbewerber angekündigt, für die 53. dann noch einmal 392. Treffen diese Zahlen zu, dann ist der November für die Landeshauptstadt die Ruhe vor dem großen Sturm.

Mit einem Sinken der Zuweisungszahlen ist auch in den ersten Monaten 2016 nicht zu rechnen. Der Zustrom von Migranten ist ungebremst, die Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaats sind voll belegt. Das Land steht unter akutem Druck, Asylbewerber zur Unterbringung auf die Kommunen zu verteilen.

Die Zahl 4794 liegt immer noch hinter der Prognose der LDS von 5365, die davon ausging, dass in diesem Jahr 40 000 Asylbewerber nach Sachsen kommen. Nach aktuellen Prognosen werden es sogar 50 000 - dann müsste Dresden eigentlich 6575 Personen aufnehmen. Da es aber bei Registrierung und medizinischer Untersuchung der Asylbewerber hakt, kann der Freistaat nicht alle Personen im Kalenderjahr auf die Kommunen verteilen. Sie werden aber nächstes Jahr vor der Tür stehen.

Ende Oktober lebten in Dresden 7177 Asylbewerber - 3286 in Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaats und 3891 in Übergangswohnheimen und Belegwohnungen der Landeshauptstadt. Da die LDS bis Jahresende weitere 1000 Erstaufnahmeplätze in Dresden einrichten will, ist davon auszugehen, dass bis Ende Dezember über 10 000 Asylbewerber in der Stadt leben werden.

Die Stadtverwaltung steht vor der überaus anspruchsvollen Aufgabe, bis zum Jahresende 2000 Unterbringungsplätze für Asylsuchende zu schaffen. Eine ämterübergreifende Arbeitsgruppe ist damit befasst, alle zur Unterbringung geeigneten städtischen und privaten Liegenschaften zu untersuchen und zu akquirieren. Um die Ortsbeiräte, Ausschüsse des Stadtrats und den Stadtrat beteiligen zu können, werden zahlreiche Sondersitzungen erforderlich sein.

Angesichts der aktuellen Zahlen werden Stimmen immer lauter, den Königsteiner Schlüssel, nach dem sich die Verteilung von Asylbewerbern auf die Kommunen berechnet, zu verändern. Der Schlüssel berücksichtigt die Wirtschaftskraft und die Einwohnerzahl der betreffenden Kommunen. Dresden muss demnach 13,15 Prozent der im Freistaat zu verteilenden Asylbewerber aufnehmen, Leipzig 13,24 Prozent und Chemnitz sechs Prozent.

Der Königsteiner Schlüssel berücksichtigt aber nicht die Zahl der Asylbewerber in Erstaufnahmeeinrichtungen des Freistaats in den jeweiligen Kommunen und schon gar nicht das Angebot an Wohnraum. In Dresden befinden sich 31,8 Prozent der sächsischen Erstaufnahmeplätze. Und Dresden mit seinem angespannten Wohnungsmarkt muss sehr viel Geld für neue Unterbringungsobjekte investieren, während in anderen Städten und Gemeinden des Freistaats Wohnungen leerstehen.

Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.