Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Dresdner Stadtverwaltung verteilt 200.000 Euro Hochwasser-Spenden

Dresdner Stadtverwaltung verteilt 200.000 Euro Hochwasser-Spenden

Die Dresdner Stadtverwaltung verteilt in den kommenden Monaten rund 200.000 Euro an Hochwasser-Opfer. Bis zum 30. Mai nehmen die Ortsämter Anträge entgegen.

Voriger Artikel
Dresdner Stadtrat entscheidet sich mit knapper Mehrheit für Globus-Fortsetzung
Nächster Artikel
Hermenau und Zschocke führen die Grünen in die sächsische Landtagswahl
Quelle: Stephan Lohse

Berechtigt sind die Dresdner, die durch die Folgen des Hochwassers 2013 Schäden an privatem Eigentum erlitten haben und den Schaden nicht durch Fördermittel der Sächsischen Aufbaubank, von Versicherungen oder durch Eigenmittel beheben können.

Ein Rechtsanspruch auf das Geld besteht nicht. Im Sommer wird ein Gremium die eingegangenen Anträge prüfen und dem Stadtrat zur Entscheidung vorlegen. Das Geld stammt aus Hochwasserspenden, welche die Stadt nach der Juni-Flut erhalten hat.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.