Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+
Dresdner Stadtrat wird Referent bei Kulturbürgermeisterin Klepsch

Nächster Wechsel Dresdner Stadtrat wird Referent bei Kulturbürgermeisterin Klepsch

Wechsel in der Linke-Stadtratsfraktion: Der 40-jährige Rechtsanwalt Thomas Grundmann verlässt das Parlament und wird Persönlicher Referent von Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch. Die Linke-Kulturpolitikerin ist seit 1. November im Amt.

Voriger Artikel
Dresden schafft 1228 zusätzliche Plätze für Asylbewerber
Nächster Artikel
Neues Stühlerücken im Dresdner Stadtrat

Thomas Grundmann

Quelle: PR

Dresden. Wechsel in der Linke-Stadtratsfraktion: Der 40-jährige Rechtsanwalt Thomas Grundmann verlässt das Parlament und wird Persönlicher Referent von Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch. Die Linke-Kulturpolitikerin ist seit 1. November im Amt und hat sich nun ihren Parteifreund als engsten Mitarbeiter an ihre Seite geholt. Grundmann hatte im vergangenen Jahr im Wahlkreis 11 (Plauen, Löbtau, Coschütz) als Spitzenkandidat seiner Partei 4915 Stimmen geholt. Für ihn rückt die Ortsbeirätin Manuela Sägner nach. Die überzeugte Tierschützerin kandidierte auf Listenplatz 2 und erreichte 1195 Stimmen im Wahlkreis 11. Sie hat bereits ihre Bereitschaft erklärt, das Mandat von Grundmann zu übernehmen.

Das ist der dritte Wechsel in der Linkenfraktion. Klepsch hatte auch ein Stadtratsmandat, dass sie mit der Wahl zur Kulturbürgermeisterin niederlegte. Gleiches gilt für Sozialbürgermeisterin Kris Kaufmann. Für sie rückten Dieter Scheuch und Rica Gottwald nach.

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.