Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner Stadtfeste erhalten auch künftig eine Förderung der Stadt

Dresdner Stadtfeste erhalten auch künftig eine Förderung der Stadt

Nach langen Diskussionen hat der Dresdner Stadtrat am Donnerstag eine aktualisierte Förderrichtlinie für Großveranstaltungen beschlossen. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, läuft die Frist für das Einreichen der Förderungsanträge am 30. April aus.

Voriger Artikel
Stadtrat: Geschäfte in Dresden dürfen an drei Sonntagen öffnen
Nächster Artikel
Rund 100 Menschen protestieren in Dresden gegen GEZ-Gebühren
Quelle: Stefan Schramm

Gefördert würden nach wie vor Freiluftveranstaltungen mit mehr als 3000 Besuchern in Dresden, die von überregionaler Bedeutung sind, heißt es in der Mitteilung. Im Haushalt stehen für alle zu fördernden Feste insgesamt 35 000 Euro zur Verfügung. „Neu ist, dass die Zuständigkeit für die Umsetzung dieser Richtlinie künftig in den Händen des Amtes für Kultur und Denkmalschutz liegt“, sagt Kulturbürgermeister Dr. Ralf Lunau. Künftig wird der Kulturausschuss über die eingereichten Anträge entscheiden. Die Richtlinie sei jetzt zeitlich entfristet, so Lunau weiter.

Julia Vollmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.