Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdner SPD setzt auf Hochwasser-Auswertung im Internet

Dresdner SPD setzt auf Hochwasser-Auswertung im Internet

Die SPD-Stadtratsfraktion bietet den Dresdnern die Möglichkeit, ihre Erfahrungen während der Flut zu schildern. "Unser Ziel ist eine umfassende Auswertung der Ereignisse", so Stadtrat Albrecht Pallas.

Voriger Artikel
Dresden ändert Gedenken zum 17. Juni – Rechte planen Aufzug in der Stadt
Nächster Artikel
Riesenzoff in der FDP um Infotafeln an der Dresdner Waldschlößchenbrücke

Auch der Einsatz der freiwilligen Helfer soll diskutiert werden.

Quelle: Hauke Heuer

Das sei allerdings eine langfristige Aufgabe. Die SPD wolle jetzt, wo das Interesse an der Flutthematik noch hoch sei, der Öffentlichkeit ein Podium bieten. "Wir wollen das Thema im Internet für einen Erfahrungsaustausch nutzen." Die Dresdner, aber auch Gäste, hier eingesetzte Rettungskräfte oder freiwilligen Helfer können ihre Erlebnisse, Kritik, Ob, aber auch Anregungen und Wünsche für künftige Hochwasserereignisse auch via Facebook und E-Mail mitteilen.

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.