Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Dresdner Haushalt: Vorjohann kürzt Wunschliste um 300 Millionen Euro

Dresdner Haushalt: Vorjohann kürzt Wunschliste um 300 Millionen Euro

Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) hat für den Doppelhaushalt 2015/2016 und die Finanzplanung bis 2019 Investitionswünsche der Bürgermeister in Höhe von fast 300 Millionen Euro gestrichen.

Voriger Artikel
Der Dresdner-Akademikerball soll ohne rechte Burschenschaften stattfinden – Stura zweifelt
Nächster Artikel
12 neue Standorte für Asylbewerberunterkünfte in Dresden: FDP kritisiert mangelnde Informationspolitik

Auch bei der Sanierung der Stauffenbergallee wird kräftig gekürzt.

Quelle: Dietrich Flechtner

Größter Verlierer ist Baubürgermeister Jörn Marx (CDU), der unter anderem Einbußen beim Ausbau des Elberadweges, der Zubringer zur Waldschlößchenbrücke und bei der Sanierung des Blauen Wunders hinnehmen muss.

Die Stadt streicht aber auch an den Mitteln für den Hochwasserschutz und für Schulgebäude. So ist die Sanierung des Gymnasiums Cotta auf Eis gelegt worden. Selbst für den Bau neuer Spielplätze stehen in der Geburtenhauptstadt Deutschlands bis zum Jahr 2019 rund vier Millionen Euro weniger als geplant zur Verfügung.

php07e109ecc3201410221122.jpg

Aus der Traum: Der von Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) gewünschte Investitionszuschuss für die Sanierung des Fernsehturms hat keinen Eingang in den Haushalt gefunden.

Zur Bildergalerie

Den kompletten Beitrag lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der DNN vom 22. Oktober und bei DNN-Exklusiv!

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.