Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresdens OB Orosz: Keine Bedenken gegen Stadtrat-Live-Streams von ColoRadio

Dresdens OB Orosz: Keine Bedenken gegen Stadtrat-Live-Streams von ColoRadio

Die erhitzten Gemüter haben sich beruhigt, der Streit ist beigelegt: ColoRadio darf ab der ersten Sitzung des Stadtrates nach der Sommerpause wieder live via Audio-Stream die Sitzungen übertragen.

"Wir haben grundsätzlich keine Bedenken", sagte Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) auf Anfrage von Jens Hoffsommer (Grüne) im Stadtrat.

Für die letzte Doppelsitzung vor der Sommerpause erhielt ColoRadio-Mitarbeiter Gregor Schäfer keine Erlaubnis für eine Tonübertragung live aus dem Stadtrat. Die hat ihm zwar die OB zugesagt, doch müssen in der Kommune die Stadträte - anders als bei den Abgeordneten im Sächsischen Landtag - einzeln abgefragt werden, ob sie mit einer Übertragung einverstanden sind. Schäfer hatte bislang weder die Zustimmung der OB noch die Einwilligung der Stadträte, weil er das auch nicht beantragt hatte.

Nun geht die Pressestelle in die Spur, um die Genehmigungen der Räte einzuholen. Auf der ersten Sitzung nach der Politikpause erhält Schäfer, der im Internet als "Fidel Karsto" bekannt ist, eine Liste derjenigen Stadträte, die eingewilligt haben und deren Wortbeiträge dann live übertragen werden dürfen. Schäfer zeigte sich gegenüber DNN zufrieden mit dem Procedere. rare

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 13.07.2012

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Anzeige
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.