Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Dresden kann Posten der Bürgermeister ausschreiben - FDP befürchtet Parteisoldaten

Dresden kann Posten der Bürgermeister ausschreiben - FDP befürchtet Parteisoldaten

Dresden Die Landeshauptstadt Dresden kann die Stellen von sechs Bürgermeistern ausschreiben. Das hat der Stadtrat mit den Stimmen von CDU, Linken, Grünen und SPD beschlossen.

Voriger Artikel
Bettensteuer für Dresden: Touristen werden ab 1. Juli zur Kasse gebeten
Nächster Artikel
Neue Prognose: Etwa 1000 Asylbewerber mehr für Dresden

(Archivbild)

Quelle: Catrin Steinbach

Die Beigeordneten sollen auf einer Sondersitzung des Stadtrates im August gewählt werden.

Linken-Fraktionsvorsitzender André Schollbach versprach, dass fachliche Kompetenz das einzige Kriterium für die Besetzung der Ämter sei. "Wir werden aber auch Schluss machen mit der traurigen Männerriege und dafür sorgen, dass Frauen zum Zuge kommen."

FDP-Fraktionsvorsitzender Holger Zastrow meinte, viele Stadträte würden sich noch wundern, wer von der "rot-grün-roten Truppe" bald vor ihnen sitzen werde. Die Stadtratsmehrheit habe im Verbund mit der CDU die fachlichen Anforderungen an die Bewerber so sehr gesenkt, dass dem Einzug von "Parteisoldaten" ins Rathaus Tür und Tor geöffnet sei. CDU-Fraktionsvorsitzender Jan Donhauser bestritt dies: "Wir brauchen Bürgermeister, die Führungsstärke besitzen und Empathiefähigkeit, damit sie die Mitarbeiter in der Verwaltung motivieren können."

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.