Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Dresden hat sechs neue Bürgermeister: Klare Mehrheiten im Stadtrat für alle Kandidaten

Dresden hat sechs neue Bürgermeister: Klare Mehrheiten im Stadtrat für alle Kandidaten

Der Stadtrat hat am Donnerstagabend sechs neue Bürgermeister gewählt. Dabei erhielten alle von der CDU, den Linken, den Grünen und der SPD vorgeschlagenen Kandidaten deutliche Mehrheiten.

Voriger Artikel
Nach dem Ausscheiden von Klepsch und Jähnigen: Zwei neue Abgeordnete im Sächsischen Landtag
Nächster Artikel
Dresdner Stadtrat stellt Weichen für neue Woba
Quelle: Julia Vollmer

"Ich freue mich, dass es offenbar gelungen ist, die Fraktion zusammenzuhalten", erklärte CDU-Fraktionsvorsitzender Jan Donhauser. "Es ist alles im Rahmen geblieben", meinte SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Blümel. "Wir hätten uns bei dem einen oder anderen Kandidaten ein besseres Ergebnis gewünscht. Aber ich freue mich, dass die Wahl gelungen ist", erklärte Grünen-Fraktionsvorsitzende Christiane Filius-Jehne. Linke-Fraktionsvorsitzender André Schollbach sprach von einem "Meilenstein für die rot-grün-rote Kooperation".

phpSdw0aV20150709153959.jpg

Er folgt auf Jörn Marx (CDU)

Zur Bildergalerie

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) erklärte sein Einvernehmen mit dem Beigeordneten. "Ich gratuliere allen zu ihrer Wahl und wünsche mir eine gute Zusammenarbeit. Ich hoffe, wir können die Grabenkämpfe überwinden. Dresden hat genügend Probleme." Hilbert kündigte in Kürze eine gemeinsame Klausurtagung mit den neuen Beigeordneten und den Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates an.

Dienstältester Bürgermeister wird Detlef Sittel (CDU), der in seine dritte Amtszeit startet. Die Landtagsabgeordneten Annekatrin Klepsch (Linke) und Eva Jähnigen (Grüne) werden Bürgermeisterinnen für Kultur und Tourismus sowie Umwelt und Kommunalwirtschaft. Die Stadträte Kris Kaufmann (Linke) und Peter Lames (SPD) wurden zur Sozialbürgermeisterin beziehungsweise zum Finanzbürgermeister gewählt. Der Hannoveraner Kommunalpolitiker Raoul Schmidt-Lamontain wird neuer Baubürgermeister. Bei der Wahl der Sozialbürgermeisterin kam es zu einem Eklat: Ein von einem rechtsextremen Stadtrat nominierter Kandidat erhielt sechs Stimmen. Die NPD verfügt aber nur über zwei Stimmen im Stadtrat.

Da Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (CDU) noch bis 2016 im Amt bleibt, wird Lames zunächst die Verantwortung für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung und das Rechtsamt übernehmen. Ende des nächsten Jahres wird ein Bildungsbürgermeister gewählt, der das Schulverwaltungsamt und den Eigenbetrieb Kindertagesstätten übernimmt. Für dieses Amt hat die CDU das Vorschlagsrecht.

Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.