Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Bürgerbegehren für Sanierung der Königsbrücker Straße hat Hälfte der Stimmen beisammen

Bürgerbegehren für Sanierung der Königsbrücker Straße hat Hälfte der Stimmen beisammen

Der Verein Bürgerstimme e.V. fokussiert sich nach seinem ersten geplatzten Bürgerbegehren jetzt auf die Sanierung der Königsbrücker Straße.

Voriger Artikel
Dresdner Museumsnacht verlegt: "Alle zwei Jahre Fußball, das halten wir nicht aus.“
Nächster Artikel
CDU-Veranstaltung in der Messe verstößt nicht gegen Weisung der OB

Blick auf Schauburg und Kreuzung Bschofsweg nach Variante 7 (Quelle: Stadtverwaltung Dresden).

Quelle: Screenshot

Für das neue geplante Bürgerbegehren seien bereits mehr als die Hälfte der benötigten Unterschriften eingesammelt, so der Verein auf Nachfrage von DNN-Online. Allein am Donnerstag hätten 100 Unterstützer ihre Unterschrift gemacht. „Vor allem die Zeit bis zum zweiten OB-Wahlgang wollen wir intensiv nutzen und parallel zum Wahlkampf Unterschriften sammeln“, so der Geschäftsführer des Vereins, Benjamin Karabinski.

php64b8299d15201402061234.jpg

Königsbrücker Straße hin zur Stauffenbergallee.

Zur Bildergalerie

„Nachdem wir den Schock darüber, dass die Stadtratsmehrheit mehr als 27.000 Unterschriften ignoriert und unser Bürgerbegehren für die vier verkaufsoffenen Sonntage für unzulässig erklärt hat, halbwegs verdaut haben, konzentrieren wir uns nun auf die Königsbrücker Straße und starten die zweite Runde der Unterschriftensammlungen“, teilte er auf Anfrage mit. Zu einem weiteren Vorgehen bezüglich der verkaufsoffenen Sonntage äußerte er sich nicht.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.