Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Bündnisgrüne kritisieren Pläne für Villenabrisse in Dresden

Bündnisgrüne kritisieren Pläne für Villenabrisse in Dresden

Die Bündnisgrüne Stadtratsfraktion schlägt Alarm, weil das Immobilienunternehmen USD ("Unser schönes Dresden") in Dresden zwei alte Villen abreißen möchte.

Voriger Artikel
Tagesordnung des Stadtrates: Grünen werfen der OB Wortbruch vor
Nächster Artikel
Baubürgermeister Jörn Marx zu Plänen und Änderungsankündigungen der neuen Stadtratsmehrheit

Mit dieser Visualisierung werben USD und Viarealis auf einer großen Bautafel für die beiden neuen Häuser an der Loschwitzer Straße 22.

Quelle: PR

Zum einen handelt es sich um das Grundstück Loschwitzer Straße 22 in Blasewitz, zum anderen um die Glasewaldtstraße 14 in Striesen.

Errichtet wurden die Häuser 1890 bzw. 1870, hat Fraktionschef Thomas Löser recherchiert. USD plane "in beiden Fällen Neubauten, in der Loschwitzer Straße sogar zwei neue Häuser." Beide Villen stünden zwar nicht unter Denkmalschutz, befinden sich aber sich im Geltungsbereich des Denkmalschutzgebietes Blasewitz/Striesen-Nordost. Deshalb findet Löser es "nicht nachvollziehbar, wieso die Stadt hier erlaubt, historische Bausubstanz abzureißen ...und eine wesentlich größere Bebauung zulässt, die allein der Gewinnmaximierung des Investors dient und dazu beiträgt, auf Dauer den Gebietscharakter Striesens zu zerstören."

Bei USD kann man die ganze Aufregung nicht verstehen. "Wir handeln rechtlich völlig korrekt und in Abstimmung mit den Behörden. Das Grundstück haben wir mit einer gültigen Baugenehmigung erworben, und das Bestandsgebäude steht nicht unter Denkmalschutz", entgegnet Ulf Mehner, Sprecher der USD Immobilien GmbH, und meint damit die Loschwitzer Straße 22. Zur Glasewaldtstraße konnte er gestern noch nichts sagen.

Das 3100 Quadratmeter große Grundstück an der Loschwitzer Straße mit einem villenartigen Zweifamilienhaus, sechs in Reihe errichteten Eigentumsgaragen und einem villenartig gestalteten Park "mit wertvollen, schutzwürdigen Bäumen" (Zitat aus der Beschlussvorlage für den Finanzausschuss) gehörte bis zum 13.12.2012 der Landeshauptstadt Dresden. Die veräußerte es damals für 680 000 Euro. Denn "das Wohngebäude weist einen großen Reparaturrückstau aus", es seien Sanierungsmaßnahmen erforderlich, "die weit über die gewöhnlichen Instandhaltungsmaßnahmen hinausgehen". Zudem sei das Grundstück nicht Bestandteil der Schulnetzplanung und auch nicht für die Betreibung einer Kindertageseinrichtung geeignet.

Allerdings hatte die Stadt, als sie das Grundstück verkaufte, offenbar andere Vorstellungen von dem, was aus der Loschwitzer Straße einmal werden würde. Denn der Vorlage von damals ist zu entnehmen, dass der Käufer beabsichtigte, "das Grundstück als Firmensitz auszubauen und später evtl. auch als Wohnsitz zu nutzen". Dazu kam es offensichtlich nicht. "USD hat das Grundstück von einem Privatmann gekauft", so Mehner gegenüber DNN. Und dass sich für das Immobilienunternehmen bei einem solchen Investitionsstau ein Zweifamilienhaus nicht rechnet, kann man sich an drei Fingern abzählen.

USD möchte lieber klotzen, statt kleckern und an der Loschwitzer Straße 22/Frankenstraße 2a zwei viergeschossige Neubauten mit jeweils sieben Drei- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen zwischen 83 und 182 Quadratmetern errichten. Vorgesehen sind zudem eine gemeinsame Tiefgarage und eine Solaranlage. Optisch erscheinen die Gebäude wie eine leicht modifizierte Blaupause der USD-Projekte Bernhardstr. 64, Lauensteiner Str. 17, Neustadt Palais, Wartburg Palais Zwo. Anzusehen auf der Internetseite des Immobilienberatungsunternehmens Viarealis. Denn das wirbt bereits um Käufer. Interessenten gibt es schon, hieß es auf Nachfrage.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 05.07.2014

Steinbach, Catrin

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.