Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
"Allianz für Dresden" will weiter gegen geplanten Globus-Markt vorgehen

"Allianz für Dresden" will weiter gegen geplanten Globus-Markt vorgehen

Die „Allianz für Dresden“, die sich gegen die geplante Ansiedlung eines Globus-Marktes am Alten Leipziger Bahnhof einsetzt, will weiter gegen das Vorhaben vorgehen.

Voriger Artikel
Die Rente steht vor der Tür: Gottfried Ecke verlässt im April das Ortsamt Pieschen
Nächster Artikel
Ministerin Schorlemer rechtfertigt Kündigung des Dresdner Semperoper-Intendanten

So soll künftig das Areal des Alten Leipziger Bahnhofs in Dresden aussehen.

Quelle: Kretschmar Dr. Borchers

„In zahlreichen Stellungnahmen und in drei detaillierten Gutachten wird das Vorhaben unisono als überdimensioniert, stadtunverträglich und handelsschädigend bewertet und abgelehnt“, bekräftigt Uwe Sochor von der Allianz für Dresden den zentralen Kritikpunkt an dem Globus-Vorhaben am Alten Leipziger Bahnhof.

phpe530fc1d23201401221220.jpg

So sieht das Gelände des Leipziger Bahnhof aktuell aus.

Zur Bildergalerie

Das knappe Abstimmungsergebnis zeige zudem, dass der Stadtrat in seiner Mehrheit eigentlich das Vorhaben ablehnt, meinen die Gegner und verweisen auf die Enthaltungen der Linken sowie den Franktionszwang bei CDU und FDP. Wie in der Stadtratssitzung angekündigt, wollen die Kritiker jetzt ihre Gegenargumente im Bebauungsplanverfahren einbringen.

„Uns geht es um eine vernünftige Stadtentwicklung, eine Stadterweiterung, die Wohnraum schafft, statt einer weiteren Überhitzung des Einzelhandels, die mit den geplanten zusätzlichen rund 12.000 Quadratmetern Verkaufsfläche unweigerlich zu einem finalen Infarkt der Dresdner Handelslandschaft führt“, zeigt Jochen Leonhardt, Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) in Sachsen und Mitglied der „Allianz für Dresden“ eine Drohkulisse auf. Der Dresdner Stadtrat hatte am 6. März mit einer knappen 32:30-Mehrheit für eine Fertigstellung des geplanten Projekts votiert. Als nächster Schritt erfolgt nun das Bebauungsplanverfahren, bei dem auch Bürger ihre Positionen einreichen können.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr

  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.