Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
15 000 Unterschriften für Einkaufssonntage in Dresden übergeben

15 000 Unterschriften für Einkaufssonntage in Dresden übergeben

Der Verein "Bürgerstimme Dresden" hat gestern 15 000 Unterschriften für das Bürgerbegehren zu den vier Einkaufssonntagen an Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU) übergeben.

"Unser Ziel ist es, bis Mitte März die erforderlichen 22 000 Unterschriften zusammen zu haben", erklärte Vereinssprecher Benjamin Karabinski.

Die Dresdner sollen am 7. Juni zur Oberbürgermeisterwahl mit darüber abstimmen, ob an vier Sonntagen in diesem Jahr das Einkaufen erlaubt sein soll. Die rot-grün-rote Stadtratsmehrheit hatte die Sonntage gestrichen. Um den 7. Juni halten zu können, müsste der Stadtrat im April einen entsprechenden Beschluss herbeiführen. "Deshalb wollen wir die Unterschriften so zeitig wie möglich vorlegen", sagte Karabinski.

Das parallel laufende Bürgerbegehren zum Ausbau der Königsbrücker Straße haben noch nicht so viele Dresdner unterschrieben, so der Sprecher. Der Stadtrat hatte im vergangenen Jahr eine vierspurige Sanierungsvariante beschlossen, die neue rot-grün-rote Mehrheit will aber einen schmaleren Ausbau prüfen. Dagegen richtete sich das von dem Verein angestrengte Bürgerbegehren. Hinter dem Verein stehen die Kreisverbände von CDU und FDP.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 06.03.2015

tbh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadtpolitik
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.