Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Stadtpolitik
Dresden
Der Stadtrat will den „Maßnahmenplan für Suchtprävention am Wiener Platz und weiteren Brennpunkten bis 2020“ offenbar auf die Äußere Neustadt ausweiten.

Der Stadtrat will den „Maßnahmenplan für Suchtprävention am Wiener Platz und weiteren Brennpunkten bis 2020“ offenbar auf die Äußere Neustadt ausweiten. Ein Antrag von SPD und Grünen, befürwortet vom Ortsbeirat Neustadt, zwei zusätzliche Stellen für Suchtsozialarbeiter mit Einsatzgebiet in der Neustadt zu schaffen, hat wohl gute Chancen.

mehr
Soziales

Ärger im Jugendhilfeausschuss in Dresden: Das Gremium hat die Eile bei der Polizeiverordnung zum Verbot des Kinderbettelns kritisiert. Der Verwaltungsausschuss hatte die Verordnung beschlossen, ohne das Votum des Jugendhilfeausschusses abzuwarten. Nun gibt es einen Auftrag für den Stadtrat.

mehr
Alter Leipziger Bahnhof
Auf Antrag der Linken im Stadtrat prüft die Verwaltung gegenwärtig, ob sozialer Wohnungsbau auf dem Areal am Alten Leipziger Bahnhof möglich ist.

Der Ortsbeirat Pieschen hat sich am Dienstagabend bei einer Stimmenthaltung gegen die Ansiedlung eines Globus-Großmarktes auf dem Areal des Alten Leipziger Bahnhofs ausgesprochen. Bereits Ende 2017 hatte der Ortsbeirat Neustadt mit großer Mehrheit gegen die Globus-Pläne votiert.

mehr
Stadtrat
Kinder sollen in Dresden nicht mehr die Hand aufhalten dürfen.

Mit den Stimmen der SPD hat der Ordnungsausschuss des Stadtrats das Thema Kinderbettelverbot ohne Votum des Jugendhilfeausschusses auf die Tagesordnung gesetzt. „Kinder gehören ins Kinderzimmer und nicht auf die Prager Straße“, begründete Sozialdemokrat Christian Bösl sein Votum.

mehr
Migration
Zu Beginn seiner Amtszeit als Ministerpräsident widmet sich Michael Kretschmer den Fragen der Migration.

Wie lässt sich Migration auf demokratische Weise gestalten? Dieser und anderen Fragen widmet sich Michael Kretschmer in einem Vortrag am 16. Januar an der Technischen Universität.

mehr
Streit zwischen Kooperationsparteien
Der Dresdner Stadtrat.

Das Streben nach mehr Bürgerbeteiligung ist eine der große Überschriften für die Kooperation von Grünen, SPD und Linken im Stadtrat in Dresden. Doch ausgerechnet hier liegen die Parteien derzeit über Kreuz.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Jugendhilfeausschuss bremst
Das von der Stadtverwaltung geplante Bettelverbot für Kinder sorgt für einen handfesten Konflikt zwischen Jugendhilfeausschuss und Ausschuss für Allgemeine Verwaltung, Ordnung und Sicherheit.

Das von der Stadtverwaltung geplante Bettelverbot für Kinder sorgt für einen handfesten Konflikt zwischen Jugendhilfeausschuss und Ausschuss für Allgemeine Verwaltung, Ordnung und Sicherheit. Der Jugendhilfeausschuss hat das Recht, zu den Plänen der Verwaltung Stellung zu nehmen. Doch der Ordnungsausschuss will nicht länger warten.

mehr
Flüchtlinge
Ein Röntgenbild auf einem Bildschirm zeigt in einem Klinikum die linke Hand eines jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren.

In der politischen Debatte wird derzeit über eine grundsätzliche medizinische Altersermittlung bei jugendlichen Flüchtlingen diskutiert. Experten der Landeshauptstadt erklären gegenüber DNN, warum sie das weder für fachlich sinnvoll und erforderlich noch für wirtschaftlich halten und wie die Stadt mit dem Thema umgeht.

mehr
Schulen in Dresden
Hartmut Vorjohann

Dresdens Bildungsbürgermeister ist seit einem Jahr im Amt. Jetzt hat er Bilanz gezogen. Die lautet: „2017 war ein erfolgreiches Jahr für Dresdens Schullandschaft.“

mehr
Soziale Brennpunkte
Rot-Grün-Rot will Grundschulen und Horte in sozialen Brennpunkten der Stadt stärker unterstützen.

Kindertagesstätten in sozialen Brennpunkten der Stadt werden bereits speziell gefördert in Dresden. Jetzt haben SPD, Linke und Grünen auch Pläne für Grundschulen und Horte.

mehr
Jugendpolitik
Vom 13. November bis zum 5. Dezember war die Stelle ausgeschrieben, ein üblicher Zeitraum, wie es in der Stadtverwaltung heißt.

Nächste Etappe bei der Suche eines Kinderbeauftragten in Dresden: Auf die Ausschreibung der Stadt gibt es eine Menge Bewerbungen. Die Stelle wird wahrscheinlich jedoch frühestens Mitte 2018 besetzt. Die Grünen wollen den Druck hoch halten.

mehr
Soziales
Auch im kommenden Jahr müssen die Eltern in Dresden höhere Beiträge für die Betreuung ihrer Kinder in Kindertagesstätten bezahlen.

Auch im kommenden Jahr müssen die Dresdner Eltern mit steigenden Kita-Gebühren rechnen. Die Stadt hat jetzt ihre Pläne durchgerechnet, wie sie auf die in der Vergangenheit deutlich gestiegenen Betriebskosten reagieren will.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.