Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
elf illegal Eingereiste nahe Altenberg gestellt

Schleuser am Werke elf illegal Eingereiste nahe Altenberg gestellt

Am frühen Mittwochmorgen haben Einsatzkräfte der Bundespolizei elf illegal eingereiste Personen aufgegriffen. Die Polizei vermutet, dass die Personen von einem Schleuser auf der tschechischen Seite der Grenze abgesetzt worden sind.

Voriger Artikel
Pappe brannte in der Schuhgasse
Nächster Artikel
Radfahrer schwer verletzt

Am frühen Mittwochmorgen haben Einsatzkräfte der Bundespolizei elf illegal eingereiste Personen aufgegriffen.

Quelle: dpa

Dresden. Am frühen Mittwochmorgen haben Einsatzkräfte der Bundespolizei elf illegal eingereiste Personen aufgegriffen. Die Polizei vermutet, dass die Personen von einem Schleuser auf der tschechischen Seite der Grenze abgesetzt worden sind und zu Fuß in Richtung Altenberg unterwegs waren. Wie die Beamten mitteilte, entdeckten Bundespolizisten gegen 4.45 Uhr während einer planmäßigen Streife in der Grenzregion Fußspuren auf einer Nebenstraße der B170. Die Polizei vermutete, dass sie von mehreren Personen stammen und leiteten eine Fahndung ein.

Schließlich ging ein Hinweis aus der Bevölkerung ein, wonach mehrere Personen in Decken gehüllt dabei gesehen worden sind, wie sie in Richtung Altenberg laufen. Die Einsatzkräfte fanden kurze Zeit später elf Personen am Straßenrand, die keine gültige Aufenthaltsgenehmigung bei sich hatten. Sie wurden zunächst versorgt, verhört und ihn Polizeigewahrsam genommen. Laut Polizei gab es dabei auch Hinweise auf den Schleuser. Sieben der illegal Eingereisten haben mittlerweile einen Asylantrag eingereicht und werden an das Migrationsamt in Dresden weitergeleitet. Zwei Jugendliche im Alter von 17 Jahren wurden in Obhut des Landratsamtes übergeben. Bei den Geschleusten handelt es sich um Syrier, Somalier, Pakistaner und Iraker. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht jetzt nach dem Schleuser.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr