Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwei junge Männer erpressen in Dresden-Striesen eine Zehnjährige

Zwei junge Männer erpressen in Dresden-Striesen eine Zehnjährige

Am Donnerstagmorgen ist eine zehnjährige Schülerin von zwei jungen Männern auf der Bergmannstraße in Dresden-Striesen räuberisch erpresst worden. Das Mädchen auf dem Weg zur Schule wurde von den Täter zwischen der Glashütter und der Schandauer Straße gegenüber einem Polstermöbelgeschäft angesprochen.

Voriger Artikel
Polizei rätselt: Seit Montag ruht die Einbruchsserie im Dresdner Osten
Nächster Artikel
Achtjährige in Dresden-Gorbitz von Entblößer bedrängt
Quelle: Volkmar Heinz

Sie sollte Bargeld herausgeben.

Dazu traten ihr die zwei Männer gegen das Bein, rissen ihr den Schulranzen ab und schütteten ihn aus. Als die Schülerin zu verstehen gab, dass sie ihre Mutter und die Polizei informieren würde, flüchteten die Täter in Richtung Hepkeplatz, teilte die Polizei mit.

Die beiden Gesuchten sind zwischen 20 und 25 Jahren alt und kräftig. Einer ist rund 1,70 Meter groß, der zweite etwas kleiner. Dieser hatte blonde, halblange Jaare und silberne, kugelförmige Piercings an Augen, Lippe und Zunge, so die Beschreibung. Er trug zur Tatzeit eine hellbraune Jacke.

Der größere Täter trug eine schwarze Jacke mit einem aufgedruckten, weißen Totenkopf und schwarze Stretchjeans. Dieser Mann trug seine Haare kurz und einen Tunnelohrring im linken Ohr.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder die Männer wiedererkennen. Hinweise werden unter (0351) 483 22 33 entgegengenommen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr