Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Google+
Zwei Verletzte bei Unfall mit Straßenbahn auf der Leipziger Straße

Zwei Verletzte bei Unfall mit Straßenbahn auf der Leipziger Straße

Ein betrunkener Fußgänger ist am Dienstagabend auf der Leipziger Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Wagen geriet durch die Kollision mit dem Mann auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einer Straßenbahn, welche in die Haltestelle „Mickten" einfuhr, zusammen.

Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Auch der 27 Jahre alte Fußgänger wurde gegen die Bahn geschleudert und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Warum er an dieser Stelle über die Straße lief und wie viel Alkohol er im Blut hatte, ist bislang unklar. Der 22-jährige Autofahrer kam mit leichten Verletzungen davon.

Um die Unfallstelle zu räumen, wurde der Straßenbahnverkehr über die Leipziger Straße für mehrere Stunden komplett eingestellt. Der Schaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro.

Die Ermittlungen zur Unfallursache laufen bereits. Unfallzeugen, die nähere Angaben zum Verhalten des Fußgängers oder des Autofahrers machen können, werden gebeten sich unter der Nummer (0351) 483 22 33 zu melden.

dpa/lbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr