Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwei Verletzte bei Notbremsung in Linienbus in Dresden-Seidnitz

Zwei Verletzte bei Notbremsung in Linienbus in Dresden-Seidnitz

Zwei Passagierinnen haben sich bei einer Notbremsung eines Busses am Montag leichte Verletzungen zugezogen. Die Frauen im Alter von 56 und 73 Jahren fuhren gegen 11.30 Uhr in dem Bus auf der Enderstraße in Richtung Altenberger Platz mit.

Voriger Artikel
Einsatz der Polizei Dresden gegen Kfz-Diebstahl geht weiter – Mobile Beratung für Bürger
Nächster Artikel
Dönerspieß-Diebe schlagen in Dresden-Gorbitz zu

Symbolbild

Quelle: André Kempner

Direkt vor dem Bus in Dresden-Seidnitz fuhr laut Polizei ein Taxi. Kurz vor der Haltestelle „Einkaufszentrum Seidnitz“ muss dieses bremsen, da ein dunkler Pkw von der rechten auf die linke Fahrbahn wechselte. In diesem Moment musste auch der Busfahrer kräftig bremsen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei erlitten die beiden Frauen die leichten Verletzungen. Da es keinen Zusammenstoß gab, fuhren das Taxi und der dunkle Pkw davon. Die Beamten suchen jetzt Zeugen für den Vorfall. Hinweise nehmen sie unter (0351) 483 22 33 entgegen.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr