Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Zwei Tote bei schwerem Unfall am Autobahndreieck Dresden-West

Unfall Zwei Tote bei schwerem Unfall am Autobahndreieck Dresden-West

Am Dreieck Dresden-West sind am Vormittag vier Lkws ineinander gefahren. Der schwere Unfall ereignete sich um 9 Uhr, zwei Menschen kamen dabei ums Leben. Für die Autofahrer auf der Autobahn hat das gravierende Folgen.

Die Autobahn A4 bei Dresden ist voll gesperrt.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Bei einem schweren Lkw-Unfall sind am Dienstagmorgen auf der Autobahn A4 bei Dresden zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein weiterer Fahrer wurde schwer verletzt. Das bestätigte Polizeisprecher Marko Laske auf Anfrage. Der Unfall ereignete sich um 9 Uhr am Dreieck Dresden-West, an dem die A17 auf die A4 trifft. An der Karambolage auf der Fahrbahn in Richtung Chemnitz waren vier Laster beteiligt, so der Polizeisprecher weiter. Zur Unfallursache konnte er noch nichts sagen. Die Autobahn ist voll gesperrt, eine Umleitung ist ausgeschildert. An der Unfallstelle bildeten sich in beide Fahrtrichtungen lange Staus.

5051cdfe-2c8c-11e6-9da0-1de79de251f6

Zwei Menschen sind bei einem schweren Unfall auf der A4 am Dreieck Dresden-West ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei. Vier Laster waren an der Karambolage beteiligt.

Zur Bildergalerie

Neue Bilder zeigen jetzt: Ein Lkw ist auf einen anderen aufgefahren, dabei hat der Schüttguthänger das Fahrerhaus komplett zerquetscht. Wie die Feuerwehr mitteilte, waren die vier Lkw ineinander verkeilt. 50 Einsatzkräfte waren vor Ort, darunter Sondertechnik für schwere technische Hilfeleistung.

Von cs

Dresden, Dreieck Dresden-West 51.0504088 13.7372621
Dresden, Dreieck Dresden-West
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr