Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwei Pkw vor Autohaus in Dresden-Gorbitz angezündet

PKW-Brand Zwei Pkw vor Autohaus in Dresden-Gorbitz angezündet

In der Nacht auf Montag brannten zwei Pkw auf dem Gelände eines Gorbitzer VW-Autohauses. Als die Berufs- und die Freiwillige Feuerwehr eintrafen, hatte der Sicherheitsdienst die Flammen an den brennenden Volkswagen bereits gelöscht.

Als die Feuerwehr im Autohaus eintrafen, hatte der Sicherheits die Flammen an den beiden Fahrzeugen bereits gelöscht. Die Feuerwehrmänner führten eine Restlöschung durch und öffnete die Motorhauben um die Autobatterien zu entfernen.
 

Quelle: Roland Halkasch

Dresden.  In der Nacht von Sonntag auf Montag brannten zwei Pkw auf dem Gelände des VW-Autohauses „Pattusch“ an der Kesselsdorfer Straße in Dresden-Gorbitz. Als die Berufsfeuerwehr der Wache Löbtau sowie die Freiwilligen Feuerwehren aus Gorbitz und Gompitz eintrafen, hatte der Sicherheitsdienst des Autohauses bereits die Flammen an den brennenden Volkswagen mit Pulverlöschern bekämpft. An den beiden Gebrauchtwagen, ein Golf und ein Passat, entstand durch den Brand vermutlich Totalschaden, ein Gutachter schätzt momentan den Schaden ein. Besonders ärgerlich: Ein Pkw war bereits verkauft und stand zur Abholung durch den neuen Besitzer bereit. Die Kriminalpolizei ermittelt und geht von Brandstiftung aus.

Zeugen, welche am Sonntag Abend um 21.45 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem Gelände des Autohauses beobachtet haben, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten, werden gebeten sich bei der Dresdner Polizei mit Hinweise unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 zu melden.

Von Paul Felix Michaelis

Dresden Kesselsdorfer Straße 51.039401 13.650816
Dresden Kesselsdorfer Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr