Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Zwei Menschen bei Wohnungsbrand in Dresden-Pieschen verletzt

Zwei Menschen bei Wohnungsbrand in Dresden-Pieschen verletzt

Zwei Menschen bei Wohnungsbrand in Dresden-Pieschen verletzt Dresden. Bei einem Wohnungsbrand in Dresden sind in der Nacht zu Dienstag zwei Menschen verletzt worden.

Voriger Artikel
18-Jähriger wird in Dresden auf der Kesselsdorfer Straße beraubt
Nächster Artikel
Angetrunkene Vandalen springen in Dresden-Striesen auf Autos herum

Ein Zimmer und ein Korridor befanden sich im Vollbrand, teilte die Feuerwehr mit.

Quelle: Catrin Steinbach

Eine 30 Jahre alte Frau und ein 29 Jahre alter Mann seien von der Feuerwehr über Drehleitern aus dem Dachgeschoss des brennenden Mehrfamilienhaus im Stadtteil Pieschen gerettet worden, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden.

Die beiden wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Zuvor war in der darunterliegenden Wohnung aus zunächst ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen, berichtete der Polizeisprecher. Die 52 Jahre alte Bewohnerin konnte sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr unverletzt in Sicherheit bringen.

Ein Zimmer und ein Korridor befanden sich im Vollbrand, teilte die Feuerwehr mit. Die Löscharbeiten wurden mit einem Strahlrohr im Treppenhaus eingeleitet. In der Wohnung entstand erheblicher Schaden. Im Einsatz waren Löschzüge der Feuerwachen Neustadt und Übigau sowie Fahrzeuge des Rettungsdienstes.

dpa/fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr