Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwei Graffitischmierer in Dresden auf frischer Tat ertappt

Zwei Graffitischmierer in Dresden auf frischer Tat ertappt

Am Donnerstag sind in Dresden zwei Graffitischmierer auf frischer Tat ertappt worden. Ein 29-Jähriger hatte gegen 17.30 Uhr in der Alberstadt an der Straße An der Eisenbahn die Wand eines Bürocontainers mit Edding beschriftet.

Ein 52-jähriger Passant verständigte die Polizei und versuchte, den Tatverdächtigen festzuhalten. Dieser schlug dem Mann ins Gesicht und riss sich los. Die Polizei konnte den 29-Jährigen jedoch noch vor Ort dingfest machen. Gegen ihn wird wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung ermittelt. Der 52-Jährige wurde leicht verletzt, teilten die Beamten mit.  

Am Abend gegen 19.45 Uhr war ein 27-Jähriger dabei beobachtet worden, wie er die Scheiben einer Straßenbahnhaltestelle an der Louisenstraße mit grüner Farbe beschmierte. In der Folge malte er noch die Fenster einer nahegelegenen Bibliothek an und schüttete letztlich seinen kompletten Farbeimer gegen die Fassade des Hauses.  

Die Polizei nahm den Täter an der Alaunstraße vorläufig fest. Ein Atemalkoholtest ergab 2,46 Promille. Zudem lag gegen den 27-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl vor und er wurde in die JVA Dresden gebracht. Ermittelt wird gegen ihn wegen Sachbeschädigung.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr