Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zwei Brandanschläge auf Bahnstrecke Leipzig-Dresden: vermehrt Anreise aus Dresden zu Legida

Zwei Brandanschläge auf Bahnstrecke Leipzig-Dresden: vermehrt Anreise aus Dresden zu Legida

Auf die Bahnstrecke Leipzig-Dresden sind am Mittwochnachmittag zwei Brandanschläge verübt worden. Die Strecke wurde nach Angaben der Bundespolizei gesperrt, der Fernverkehr wurde umgeleitet.

Deutsche Presse-Agentur dpa

Im Bereich Leipzig-Volkmarsdorf seien im Abstand von etwa einer Stunde Kabelschächte in Brand gesetzt worden. Daraufhin sei die Strecke automatisch gesperrt worden.

php8e035871b2201501191232.jpg

Pegida hat sich am Montagvormittag erstmals den Medienvertretern in Dresden gestellt.

Zur Bildergalerie

Die Täter waren zunächst unbekannt. Es habe einen Bürgerhinweis auf Vermummte gegeben, sagte eine Sprecherin der Bundespolizei. Ob die Anschläge im Zusammenhang mit dem Legida-Aufmarsch standen, war zunächst unklar. Es war erwartet worden, dass es Pegida-Anhänger nach dem Dresdner Demoverbot vom Montag zu Legida nach Leipzig ausweichen würden. Tatsächlich gebe es vermehrt Anreisen aus Dresden, sagte die Bundespolizeisprecherin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr