Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zustand des lebensgefährlich Verletzten vom Dr.-Külz-Ring Dresden weiter kritisch

Zustand des lebensgefährlich Verletzten vom Dr.-Külz-Ring Dresden weiter kritisch

Der Zustand des in der Nacht zum Mittwoch am Dr.-Külz-Ring in Dresden [link:700-NR_DNN_81061-1] ist weiterhin kritisch. Wie die Polizei mitteilt, kann der 43 Jahre alte Obdachlose zurzeit nicht vernommen werden.

Voriger Artikel
Brandstiftung in Nünchritz – 26-Jährige in psychiatrische Klinik eingewiesen
Nächster Artikel
Zollfahndung stellt in Dresden Panzerabwehrwaffe, Gewehr und Betäubungsmittel sicher

Wie die Polizei mitteilt, habe sich auf den Zeugenaufruf bisher nur eine Anwohnerin gemeldet.

Quelle: Tanja Tröger

Die Beamten befragten im Zuge der Ermittlungen auch das Umfeld des Geschädigten. Ins Visier geriet ein 26-jähriger Ungar, der sich nach bisherigen Erkenntnissen in der Tatnacht am Dr.-Külz-Ring aufgehalten hat. Der bereits festgenommene 55 Jahre alte Slowake wurde unterdessen in die JVA Dresden gebracht, da gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag.

Wie die Polizei mitteilt, habe sich auf den Zeugenaufruf bisher nur eine Anwohnerin gemeldet. Diese wachte in der Nacht durch Lärm auf und beobachtete eine Auseinandersetzung im Durchgang zum Eingang der Altmarktgalerie. Weitere Zeugen werden gebeten, sich unter (0351) 483 22 33 zu melden. Insbesondere erhoffen sich die Ermittler Kontakt zu der Frau, die eintreffende Rettungssanitäter auf zwei mit dem Verletzten in Zusammenhang stehende Männer aufmerksam machte.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr