Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+
Zollfahnder entdecken mehr als 800.000 Schmuggelzigaretten bei Dresden

Zollfahnder entdecken mehr als 800.000 Schmuggelzigaretten bei Dresden

Zollbeamten ist es in der Nacht zum Mittwoch gelungen, einen Zigarettenschmuggel im großen Stil aufzudecken. Über 800.000 Zigaretten entdeckten die Polizisten auf der Autobahn 4 in Höhe Dresden in einem polnischen Lkw.

Voriger Artikel
Drei Frettchen sterben bei Küchenbrand in Dresden-Leuben
Nächster Artikel
Duo nach Beleidigung und Körperverletzung in Dresdner Straßenbahn festgenommen

Mehrere Kartons mit insgesamt 828.000 unversteuerten Zigaretten fanden die Beamten in dem Fahrzeug. Der Steuerschaden beträgt knapp 162.000 Euro.

Quelle: Zoll

Die Zöllner kontrollierten den mit Dämmwolle beladenen Lkw und setzten dabei auch eine Röntgenanlage ein. Auf den entsprechenden Aufnahmen kam die illegale Ladung zum Vorschein: Mehrere Kartons mit insgesamt 828.000 unversteuerten Zigaretten fanden die Beamten in dem Fahrzeug. Der Steuerschaden beträgt knapp 162.000 Euro.

Das Zollfahndungsamt Dresden führt die weiteren Ermittlungen. Gegen den 29 Jahre alten aus Polen stammenden Fahrer wurde Haftbefehl erlassen.

cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr