Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Zeugen gesucht: Motorradfahrer in Dresden-Kemnitz schwer verletzt

Zeugen gesucht: Motorradfahrer in Dresden-Kemnitz schwer verletzt

Die Polizeidirektion Dresden sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Meißner Landstraße (B6), bei dem am Sonntagabend ein 37-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Der Verursacher hatte unerlaubt den Unfallort verlassen.

Der 37-Jährige hatte die Meißner Landstraße aus Richtung Stadtzentrum in Richtung Cossebaude im linken Fahrstreifen befahren. Kurz nach der Einmündung Pfaffengrund, in Höhe der Bushaltestelle Zschonergrundstraße, zog plötzlich ein Reisebus von der rechten Fahrspur nach links. Um einen Zusammenstoß mit dem Bus zu vermeiden, bremste der Motorradfahrer stark ab. Dabei stürzte er und erlitt schwere Verletzungen. Er musste in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden. Der Bus setzte seine Fahrt fort. Nach Zeugenaussagen soll es sich um einen hellen Bus mit einem Kennzeichen des Vogtlandkreises gehandelt haben.

Hinweise nimmt die Dresdner Polizei unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

ste

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr