Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wohnungseinbrüche: Mutmaßlicher Serientäter im Osten und Süden Dresdens unterwegs

Wohnungseinbrüche: Mutmaßlicher Serientäter im Osten und Süden Dresdens unterwegs

Ein Unbekannter ist am Sonntag durch ein offenstehendes Fenster in eine Wohnung an der Friedrich-Adolph-Sorge-Straße eingedrungen. Laut Polizei durchsuchte er innerhalb weniger Minuten das Schlafzimmer und stahl Schmuck und Bargeld im Wert von rund 4500 Euro.

Voriger Artikel
Zoll und Polizei beschlagnahmen mehr als 10.000 illegale Feuerwerkskörper
Nächster Artikel
Feuer in der Bautzner Straße – Einsatzkräfte löschen lodernde Altmaterialien

Die Diebe drangen über Fenster und Balkone in die Wohnungen ein. (Symbolbild)

Quelle: Volkmar Heinz

Bereits 20 ähnliche Delikte hat die Polizei seit Oktober im Süden und Osten der Stadt verzeichnet. Hierbei kletterte der Unbekannte regelmäßig über offene Fenster in Häuser und Wohnungen. Häufig nutzte er dabei den Schutz der Dunkelheit, so die Beamten. Aufgrund der auffälligen Übereinstimmungen geht die Polizei von einem Serientäter aus. Unterdessen warnte die Behörde, Fenster nicht unbeaufsichtigt offen stehen zu lassen. Auch angekippte Fenster böten Gelegenheiten für Diebe.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr