Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Wohnungsbrand im Dresdner Hechtviertel - zwei Leichtverletzte

Wohnungsbrand im Dresdner Hechtviertel - zwei Leichtverletzte

Zwei Frauen sind bei einem Wohnungsbrand in der Rudolf-Leonhard-Straße im Dresdner Hechtviertel am Freitagmorgen leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag berichtete, wurden die 33 Jahre alte Wohnungsbesitzerin und eine weitere 22 Jahre alte Hausbewohnerin mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Voriger Artikel
Verkehrsunfall in Dresden-Pieschen: Radfahrerin bei Zusammenstoß schwer verletzt
Nächster Artikel
Feuerwehreinsatz am Institut für Chemie der TU Dresden – Fehlalarm bestätigt
Quelle: dpa

Der Brand war laut Feuerwehr gegen 2.30 Uhr im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Beim Eintreffen der Löschzüge der Feuerwachen Neustadt und Übigau seien die Flammen bereits aus den Fenstern der Küche geschlagen. Ein Anwohner des zweiten Obergeschosses wurde von der Feuerwehr über das Treppenhaus in Sicherheit gebracht, vier Bewohner des oberen Geschosse mussten per Drehleiter aus dem Gebäude gebracht werden.

Laut Feuerwehr konnte der Brand schnell gelöscht werden, die betreffende Wohnung ist jedoch unbewohnbar. Auch in der darunter liegenden Wohnungen kam es durch das Löschwasser zu einigen Schäden.Die Brandursache sowie die Höhe des Schadens waren zunächst nicht bekannt.

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr