Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wohnung in Dresden-Strehlen und Gießerei in Großzschachwitz brennen

Wohnung in Dresden-Strehlen und Gießerei in Großzschachwitz brennen

Am Sonnabend mussten die Dresdner Feuerwehren zu zwei Bränden ausrücken. In Großzschachwitz stand das Dach einer Gießerei in Flammen, und in Strehlen brannte es in einer Wohnung.

Voriger Artikel
Polizei holte lebensmüde Frau aus der Elbe
Nächster Artikel
Dresden: Polizei zwingt Lkw-Fahrer zur Pause - Über 16 Stunden am Steuer

Die Feuerwehr musste am Sonnabend zu Bränden in Dresden-Strehlen und Goßzschachwitz ausrücken.

Quelle: Catrin Steinbach

Dresden. Ein Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Am frühen Samstagmorgen hat es in einer Gießerei in Großzschachwitz gebrannt. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte gegen 4.15 Uhr eine technische Anlage Feuer gefangen, teilte die Dresdner Feuerwehr am Sonntag mit. Der Brand breitete sich schnell auf das Dach aus. Als die Kameraden der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Niedersedlitz eintrafen, standen bereits rund 100 Quadratmeter Dachfläche in Flammen. Mit Wasser aus zwei Strahlrohren konnte das Feuer jedoch schnell gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 20.30 Uhr meldeten aufmerksame Anwohner der Feuerwehr-Leitstelle, dass es aus einer Wohnung am Otto-Dix-Ring nach Feuer riechen würde. Die angerückten Feuerwehrleute verschafften sich gewaltsam Zugang zu der betroffenen Wohnung. Diese war bereits stark verraucht. Wie die Polizei mitteilte, waren in der Küche Kunststoffgegenstände auf dem Herd in Brand geraten.

Die Einsatzkräfte fanden den Mieter der Wohnung zu Hause vor, brachten ihn ins Frei und anschließend wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Den Brand selbst löschten sie mit Wasser aus einer Kübelspritze. Die Wohnung und das Treppenhaus wurden anschließend mit Lüftern vom Qualm befreit.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr