Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Wieder Kontrollen gegen Autodiebstahl in Dresden – ein Fahrraddieb festgenommen

Wieder Kontrollen gegen Autodiebstahl in Dresden – ein Fahrraddieb festgenommen

Die Dresdner Polizei hat von Dienstag bis Donnerstag wieder verstärkte Maßnahmen gegen Kfz-Kriminalität durchgeführt. Dabei ging ihr zwar kein Auto-, dafür aber ein Fahrraddieb ins Netz.

Voriger Artikel
Polizei nimmt Fahrraddieb in Dresden-Seidnitz fest – Wem gehört das Rad?
Nächster Artikel
Einbrecher auf Diebestour im Dresdner Westen

Die Dresdner Polizei hat in den vergangenen Tagen wieder eine groß angelegte Aktion gegen Autodiebstahl unternommen.

Quelle: Volkmar Heinz

Die Kontrollen konzentrierten sich diesmal auf die Nachmittags- und Abendstunden zwischen 12 und 22 Uhr. Besonders den in die Stadt einreisenden Verkehr nahmen die Beamten unter die Lupe. Zivilfahnder sollten mögliche Tätergruppen bereits vor der Tat aufnehmen. Parallel dazu fanden auch offene Kontrollen statt, die einreisende Autodiebe abschrecken sollten.

Insgesamt untersuchten 150 Polizisten während der drei Tage über 400 Personen und 350 Fahrzeuge. Festnahmen im Zusammenhang mit Kfz-Kriminalität gab es nicht. Neben einigen Verkehrsordnungswidrigkeiten stellten die Beamten am Mittwochnachmittag auf der Gutschmidstraße (Leipziger Vorstadt) einen 20-jährigen Dresdner fest, der mit einem gestohlenen Fahrrad unterwegs war.

Trotz der verstärkten Polizeipräsenz wurde am Donnerstag zwischen 9 Uhr und 17.30 Uhr in Dresden-Gruna ein blauer VW Bora entwendet. Der auf der Basteistraße geparkte zehn Jahre alte Kombi hatte einen Zeitwert von mehreren tausend Euro.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr