Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wieder Einbruch im Dresdner Karstadt-Kaufhaus

Türen zertrümmert Wieder Einbruch im Dresdner Karstadt-Kaufhaus

Erneuter Einbruch im Karstadt: Wie Polizeisprecher Thomas Geithner mitteilt, waren in der Nacht zum Mittwoch – genau einen Monat nach der ersten Tat – wieder rabiate Räuber in dem Kaufhaus am Werk. U

m 2.43 Uhr waren die Beamten vom Sicherheitsdienst über die Tat informiert worden. Als sie an der Prager Straße eintrafen, waren die Täter über alle Berge.

Die Täter kamen durch den Hintereingang.

Quelle: Hauke Heuer

Dresden. Erneuter Einbruch im Karstadt: Wie Polizeisprecher Thomas Geithner mitteilt, waren in der Nacht zum Mittwoch – genau einen Monat nach der ersten Tat – wieder rabiate Räuber in dem Kaufhaus am Werk. Um 2.43 Uhr waren die Beamten vom Sicherheitsdienst über die Tat informiert worden. Als sie an der Prager Straße eintrafen, waren die Täter über alle Berge.

Wie bereits bei der Tat am 19. September zertrümmerten die Unbekannten die Glaseingangstüren – dieses Mal in der Höhe des Parkplatzes. Sie brachen drei Vitrinen auf und stahlen eine unbekannte Menge Schmuck. Dann verließen sie das Haus auf die gleiche brachiale Art und Weise, indem sie die Türen am Ausgang zur Prager Straße einschlugen.

„Wir prüfen nun natürlich einen Zusammenhang zu dem Einbruch am 19. September. Hier ist der Vermittlungsstand unverändert. Wir haben keine heiße Spur“, so Geithner. Wie hoch der entstandene Schaden ist, ist in beiden Fällen nicht bekannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu dem aktuellen Einbruch aufgenommen und hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung. Hinweise werden unter der Rufnummer 0351/ 483 22 33 entgegen genommen.

Ein mit Signalband abgedecktes Scharnier

Ein mit Signalband abgedecktes Scharnier. Die Türen wurden bereits am Mittwochvormittag ausgebaut.

Quelle: hh

Von cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr