Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Wasserschaden führt Polizei zu Cannabisplantage in Dresden-Löbtau

Wasserschaden führt Polizei zu Cannabisplantage in Dresden-Löbtau

Polizisten und Feuerwehrmänner haben in der Nacht zum Montag in Dresden-Löbtau in einer Wohnung an der Stollestraße eine Cannabisplantage entdeckt, als sie wegen eines Wasserschadens im Einsatz waren.

Voriger Artikel
Jugendliche drangsalieren Rentnerin an der Freiberger Straße in Dresden
Nächster Artikel
110.000 Euro Schaden bei Brand eines Autotransporters auf der A17 bei Dresden-Gorbitz

Diese Cannabis-Plantage fanden Polizisten am Montagmorgen in einer Wohnung an der Dresdner Stollestraße. (Foto; Polizei)

Quelle: Polizei

Wie die Beamten mitteilten, hatten Mieter der darunterliegenden Wohnung gegen 4 Uhr das Wasser bemerkt, das die Wände herunter lief.

Da der Mieter auf Klingeln nicht reagierte, öffnete die Feuerwehr die Wohnungstür. Dabei entdeckten sie die Cannabisplantage, deren Bewässerungsanlage offensichtlich defekt war und den Wasserschaden anrichtete. Es wurden etwa 130 Pflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien, getrocknete Pflanzenteile und diverse technische Geräte sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr