Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Waffenlager in Dresden-Pieschen – ehemaliger Wohnungsmieter stellt sich der Polizei

Waffenlager in Dresden-Pieschen – ehemaliger Wohnungsmieter stellt sich der Polizei

Nachdem am Sonnabend in einer Wohnung in Dresden-Pieschen ein [link:700-NR_DNN_44330-1] gefunden worden war, hat sich am Montag der ehemalige Mieter der Wohnung bei der Polizei gemeldet.

Voriger Artikel
Schuppenbrand in Gartenanlage in Dresden-Cotta
Nächster Artikel
Kruzianer stellen Dieb in der Dresdner Kreuzkirche

Wie die Beamten mitteilten, gab der 38-Jährige an, die beschlagnahmten Gegenstände gefunden und behalten zu haben.

Quelle: Stephan Lohse

Wie die Beamten mitteilten, gab der 38-Jährige an, die beschlagnahmten Gegenstände vor vielen Jahren im Dresdner Umland gefunden und behalten zu haben.

Spezialisten des Landeskriminalamts hatten in der Wohnung eine funktionstüchtige Panzergranate, zwei Infanterieminen und eine Splitterrichtmine russischer Herkunft sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr