Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Von Radfahrern behindert: Motorradfahrerin in Dresden-Seidnitz schwer verletzt

Polizei sucht Zeugen Von Radfahrern behindert: Motorradfahrerin in Dresden-Seidnitz schwer verletzt

Am Dienstagmittag ist bei einem Unfall in Dresden-Seidnitz eine Motorradfahrerin schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen. Zwei Radfahrer hatten plötzlich die Straße gequert, die 50-Jährige stürzte beim Bremsen.

Voriger Artikel
Unfall an der Dresdner Marienbrücke – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Fünf Verletzte bei Prügelei in der Dresdner Neustadt

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter (0351) 483 22 33 zu melden.

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Am Dienstagmittag ist bei einem Unfall in Dresden-Seidnitz eine Motorradfahrerin schwer verletzt worden. Die Polizei sucht nun Zeugen. Die 50-jährige Bikerin fuhr gegen 12.30 Uhr auf der Oskar-Röder-Straße in Richtung Lohrmannstraße. In Höhe des Seidnitzer Wegs querten plötzlich zwei Radfahrer die Straße. Die Frau bremste, stürzte und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Radfahrer entfernten sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter (0351) 483 22 33 zu melden.

Von fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr