Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Volltrunken auf der Autobahn – 41-Jähriger prallt bei Dresden gegen Leitplanke

Volltrunken auf der Autobahn – 41-Jähriger prallt bei Dresden gegen Leitplanke

Ein 41-jähriger Autofahrer ist am Freitagvormittag auf der A 4 gegen eine Leitplanke gekracht. Gegen 10.30 Uhr sei der BMW-Fahrer in Richtung Eisenach unterwegs gewesen, meldete die Polizei.

Voriger Artikel
Dresdner Autofahrer kollidiert mit Bramschtunnel-Wand
Nächster Artikel
Tötungsversuch an Tharandter Straße: Dresdner Polizei fahndet bei „Kripo live“

Mehr als 2,2 Promille zeigte der Atemalkohol-Test bei dem Unfallfahrer an.

Quelle: dpa

Kurz nach dem Rastplatz Dresdner Tor kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen die Begrenzung. Verletzt wurde der Mann nicht, es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Als Polizeibeamte den Unfall aufnehmen wollten, wurde ihnen schnell klar, warum der 41-Jährige nicht die Spur halten konnte: Reichlich 2,2 Promille zeigte der Atemalkohol-Test an. Im Besitz eines Führerscheines war der Mann auch nicht.

Die Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr