Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Vollsperrung und eine Schwerverletzte nach Unfall auf der A 17 Dresden-Prag

Vollsperrung und eine Schwerverletzte nach Unfall auf der A 17 Dresden-Prag

Bei einem Unfall am Mittwochabend auf der A 17 Dresden-Prag ist eine Person schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Crash bei Kilometer 39.95 in der Nähe des Parkplatzes Heideholz.

Ein 43-jähriger Lkw-Fahrer hatte gegen 20 Uhr beim Fahrstreifenwechsel nach links einen nachfolgenden Renault übersehen.

Dessen 24 Jahre alte Fahrerin stieß beim Versuch, auszuweichen, zunächst gegen die Leitplanke und in der Folge gegen den Sattelauflieger der Lkw. Die Beifahrerin wurde beim dem Zusammenstoß schwer verletzt. Die 47-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht, teilte die Polizei mit. Die Autobahn in Fahrtrichtung Prag musste zur Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung von 20.45 Uhr bis 23.30 Uhr voll gesperrt werden. Es entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr