Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vollsperrung: Zwei Pferde sterben bei Unfall auf der A 4 bei Dresden

Vollsperrung: Zwei Pferde sterben bei Unfall auf der A 4 bei Dresden

Zwei Pferde sind am Sonntagmorgen auf der Autobahn 4 bei Dresden-Wilsdruff überfahren worden. Drei Pferde liefen laut Polizei gegen 6.30 Uhr von rechts kommend auf die Fahrbahn.

Ein 52-jähriger LKW-Fahrer sowie ein 25-jähriger Audi-Fahrer konnten den Tieren nicht mehr ausweichen und kollidierten mit den zwei Tieren, die am Unfallort starben. Das dritte Pferd konnte von Beamten der Autobahnpolizei eingefangen werden. Die Autobahn blieb bis um 8 Uhr voll gesperrt.

dbr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr