Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vier Autos in Dresden aufgebrochen

Vier Autos in Dresden aufgebrochen

Am Sonntag und Montag sind in Dresdens Innenstadt insgesamt vier Autos aufgebrochen worden, teilte die Polizei mit. In der Nacht zu Montag haben Unbekannte zwei Seitenscheiben eines VW T5 am Rudolf-Bergander-Ring in Dresden-Strehlen eingeschlagen.

Sie entwendeten hochwertige Baumaschinen und Werkzeug aus dem Fahrzeug. Die Höhe des Schadens ist bisher noch nicht bekannt.

An der Chemnitzer Straße im Dresdner Stadtteil Plauen haben Unbekannte am Montagmorgen die Heckscheibe eines Honda Accord eingeschlagen. Laut Polizeiangaben stahlen die Diebe einen Laptop im Wert von etwa 1.700 Euro. Angaben zum Schaden liegen derzeit noch nicht vor.

Am Ferdinandplatz in Dresden-Seevorstadt wurde am Montagnachmittag die Seitenscheibe eines Mercedes eingeschlagen, teilte die Polizei mit. Die Diebe entwendeten aus dem Fahrzeug eine Tasche mit den Fahrzeugpapieren und eine Sonnenbrille. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht bekannt.

An der Blüherstraße, ebenfalls in Dresden-Seevorstadt, ist am Montagabend ein abgestellter Mazda 2 Ziel von Einbrechern geworden. Nach Polizeiangaben schlugen die Täter eine Seitenscheibe ein, durchsuchten den auf dem Rücksitz abgestellten Rucksack und stahlen aus diesem 30 Euro Bargeld. Der Schaden beträgt rund 200 Euro.

wt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr