Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verwirrter Fußgänger verursacht am Dresdner Albertplatz Auffahrunfall

Verwirrter Fußgänger verursacht am Dresdner Albertplatz Auffahrunfall

Am Montagmorgen gegen 7.20 Uhr verursachte ein Fußgänger am Albertplatz einen Auffahrunfall mit einem Schwerverletzten. Der 31-Jährige trat plötzlich an der Fußgängerampel Bautzner Straße/Albertplatz auf die Fahrbahn, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
VW Tourag bremst Audi auf der A17 bei Dresden aus – Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
Dresden-Neustadt: Lokalbesitzer überrascht Einbrecher

Wie die Polizei meldet, war der Fußgänger ersten Erkenntnissen zufolge bei Rot auf die Fahrbahn gelaufen.

Quelle: Stephan Lohse

Eine sich vom Bahnhof Neustadt in Richtung Bautzner Straße nähernde 56-Jährige in einem Mazda Premacy verhinderte nur durch eine Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß.  

Ein hinter ihr fahrender Mopedfahrer konnte jedoch nicht rechtzeitig stoppen und fuhr auf den Mazda auf. Der 41-jährige Kradfahrer kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Fahrerin des Mazda blieb unverletzt. Am Wagen und der Simson S51 entstanden etwa 600 Euro Schaden.  

Wie die Polizei meldet, war der Fußgänger ersten Erkenntnissen zufolge bei Rot auf die Fahrbahn gelaufen. Der 31-Jährige stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss und wirkte verwirrt. Er wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr