Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Google+
Verkehrsunfall mit zwei Verletzten – Polizei sucht nach Zeugen

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten – Polizei sucht nach Zeugen

Nach einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen an der Kreuzung Radeburger Straße / Hechtstraße vom Dienstag sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Gegen 13.15 Uhr hatte ein 88 Jahre alter Mann mit seinem Suzuki Swift die Radeberger Straße in Richtung Hansastraße befahren, teilten die Beamten mit.

Voriger Artikel
Washingtonstraße: Mercedes fängt während der Fahrt Feuer
Nächster Artikel
Reisebus aus Dresden verliert zwei Räder
Quelle: dpa

Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Bora. Dessen 26 Jahre alter Fahrer und der 88-Jährige wurden leicht verletzt.

Zur Klärung des Unfalls sucht die Polizei jetzt nach Zeugen, die Angaben zur Ampelschaltung und zur Fahrtrichtung des VW Bora machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

php8d8c115620201310031803.jpg

Dresdner feiern Fest zur Einheit auf der Hauptstraße

Zur Bildergalerie
phpff4b25fa22201310011817.jpg

Am Donnerstag nutzten Models den Postplatz als Laufsteg.

Zur Bildergalerie
php70bd2b7b20201310031547.jpg

Kinderfest im Zoo

Zur Bildergalerie
php75f7832dad201309302210.jpg

Dynamo Dresden musste sich am Montagabend (30.09.2013) der SpVgg Greuther Fürth mit 0:4 geschlagen geben.

Zur Bildergalerie
php769d09ebe7201310011857.jpg

Mit einer Kundgebung und einem 18 Meter breiten Plakat hat die Bürgerinitiative "Königsbrücker muss leben" ein Zeichen gegen den geplanten Ausbau der Straße gesetzt.

Zur Bildergalerie
phpaebf80eb31201310041127.jpg

Pyro Games

Zur Bildergalerie
php35c84b468c201310031556.jpg

Tag der offenen Moschee in Dresden

Zur Bildergalerie

sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr