Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Dresden – 83 Verstöße durch Radfahrer registriert

Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Dresden – 83 Verstöße durch Radfahrer registriert

Ende vergangener Woche führten die Dresdner Verkehrspolizei und die Fahrradgruppe im Stadtgebiet Dresden Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Radfahrer durch.

Voriger Artikel
Neuer Farbanschlag gegen Teppich-Kunstprojekt am Dresdner Landgericht
Nächster Artikel
Polizei stellt Räuberduo im Dresdner Alaunpark

Wie die Beamten melden, handelt es sich dabei unter anderem um 29 Rotlichtverstöße.

Quelle: Marius Becker

Bei den Kontrollen an der St. Petersburger Straße, am Albertplatz, der Marienbrücke, dem Elberadweg und der Molebrücke an der Leipziger Straße wurden 83 Verstöße festgestellt.  

Wie die Beamten melden, handelt es sich dabei unter anderem um 29 Rotlichtverstöße und fünf Verstöße gegen das Handyverbot auf dem Rad. 16 Radfahrer fuhren in falscher Richtung und wurden verwarnt. Vier Fahrräder wiesen Mängel an der Bremsanlage auf, 29 Räder eine defekte Beleuchtung oder unzureichende bzw. fehlende Reflektoren. Ein 32-jähriger Radfahrer führte ein Tütchen Crystal und eines mit Cannabis mit sich und muss sich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.  

Während der Kontrollen wurden aber auch die Autofahrer nicht links liegen gelassen. So fielen ein nicht angeschnallter sowie ein während der Fahrt telefonierender Fahrer auf. Ein Wagen mit defekter Auspuffanlage wurde aus dem Verkehr gezogen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr