Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° Regen

Navigation:
Google+
Vergewaltigung in Dresden-Gorbitz – Polizei sucht Zeugen

Polizeibericht Vergewaltigung in Dresden-Gorbitz – Polizei sucht Zeugen

Die Dresdner Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einer Vergewaltigung am 9. Januar in Dresden-Gorbitz. Den Aussagen einer 48-Jährigen zufolge ist sie auf dem Verbindungsweg zwischen der Kirschenstraße und der Robinienstraße von drei Männern angehalten worden.

Voriger Artikel
Verhandlung am Amtsgericht Dresden: Schäferhunde beißen Terrier tot
Nächster Artikel
Dresden-Löbtau: Mutmaßlicher Vergewaltiger bezichtigt Opfer der Lüge
Quelle: Archiv

Dresden. Die Dresdner Kriminalpolizei sucht Zeugen zu einer Vergewaltigung am 9. Januar in Dresden-Gorbitz. Den Aussagen einer 48-Jährigen zufolge ist sie auf dem Verbindungsweg zwischen der Kirschenstraße und der Robinienstraße von drei Männern angehalten worden. Kurz darauf schlugen die Täter auf die Frau ein und vergingen sich an ihr, so die Polizei. Die 48-Jährige erlitt Verletzungen.

Einige Tage später, am 14. Januar, erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei. Die Täter waren zwischen 25 und 45 Jahre alt, hatten alle schwarze Haare und wurden als südländisch beschrieben. Sie sprachen nicht deutsch.

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.   

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr