Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verfolgungsjagd durch Dresden – Polizei schnappt einen Tatverdächtigen

Verfolgungsjagd durch Dresden – Polizei schnappt einen Tatverdächtigen

In der Nacht zum Montag lieferten sich Dresdner Polizisten eine Verfolgungsjagd mit Autodieben. Ein 20-jähriger Tatverdächtiger konnte gestellt werden.

Voriger Artikel
Heu-Traktor abgefackelt - Feuerwehr im Großeinsatz
Nächster Artikel
Handgreiflichkeit nach Unfall in der Dresdner Seevorstadt – Polizei sucht Zeugen

Die Beamten nahmen zu Fuß die Verfolgung auf und konnten den 20-Jährigen nach einigen hundert Metern stellen.

Quelle: André Kempner

Wie die Beamten mitteilten, war gegen 0.45 Uhr auf der Weißeritzstraße eine Streife auf einen grauen BMW der 5er-Reihe aufmerksam geworden, dessen Kennzeichen an ein anderes Auto gehörten.  

Als die Polizisten den BMW mittels Blaulicht und dem Schriftzug „Stopp Polizei“ anhalten wollten, beschleunigte der Fahrer abrupt und versuchte, zu entkommen. Die rasante Fahrt führte quer durch die Friedrichstadt in Richtung Cotta. Der Flüchtige war teils mit deutlich mehr als 100 km/h unterwegs und überfuhr mehrmals rote Ampeln.  

Auf der Steinbacher Straße touchierte der BMW den Bordstein, der Fahrer verlor die Kontrolle über den Wagen. Das Auto kam nach rechts von der Straße ab, streifte einen Baum und wurde danach gegen eine gegenüberliegende Mauer geschleudert. Der Fahrer und zwei Insassen rannten in verschiedene Richtungen davon.  

Die Beamten nahmen zu Fuß die Verfolgung auf und konnten den 20-Jährigen nach einigen hundert Metern stellen. Den Komplizen gelang die Flucht, nach ihnen wird gefahndet. Der BMW wurde laut Polizeimitteilung in der Nacht zum Freitag aus einer Tiefgarage an der Kötzschenbrodaer Straße gestohlen. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr