Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Verdacht auf „Skinheadkonzert“ – 100 Polizisten in Riesa im Einsatz

Verdacht auf „Skinheadkonzert“ – 100 Polizisten in Riesa im Einsatz

Etwa 100 Polizeibeamte waren am Sonnabendnachmittag zu einem Einsatz an der Geschwister-Scholl-Straße in Riesa ausgerückt. Das Polizeirevier Riesa hatte zuvor einen Hinweis zu mehreren Parkverstößen erhalten.

Voriger Artikel
Skiausrüstung für 1700 Euro gestohlen -Drei Renault in Dresdner Neustadt aufgebrochen
Nächster Artikel
Brennender Lkw auf der A4 - 252 E-Herde auf Seitenstreifen abgefackelt
Quelle: dpa

Bei einer Überprüfung vor Ort stellte sich heraus, dass auf dem Gelände eines dortigen Verlages eine Veranstaltung stattfindet.

Da in einer ersten Bewertung durch die Polizei ein sogenanntes „Skinheadkonzert“ nicht ausgeschlossen werden konnte, führte die Polizei einen Einsatz durch.Rund 50 Fahrzeuge in der Nähe parkende Fahrzeuge wurden der Veranstaltung zugerechnet.

Nach Polizeiangaben stellte sich das Ereignis auf Nachfrage beim Veranstalter als eine Vortragsveranstaltung dar.Während der Veranstaltung kam es zu keinen relevanten Feststellungen, so die Beamten. Die Einsatzkräfte blieben aber während der Veranstaltung vor Ort und begleiteten die abreisenden Teilnehmer bis zur Autobahn.

JV

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr