Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Venezolaner auf der Dresdner Hochschulstraße bestohlen

Bedroht und ausgeraubt Venezolaner auf der Dresdner Hochschulstraße bestohlen

Am Samstagmorgen haben zwei unbekannte Täter auf der Hochschulstraße in Dresden einen 23-jährigen Venezolaner mit einem Messer bedroht und ihn aufgefordert, seine Wertsachen zu übergeben. Aus Angst übergab der 23-Jährige seine Geldbörse mit Personaldokumenten und etwa 25 Euro, sowie diversen Geldkarten.

Voriger Artikel
EX-Häftling zerschlägt Autoscheiben
Nächster Artikel
Rassistische Attacke gegen Türken in Dresdner Tankstelle

Bislang konnte die Polizei keine Verdächtigen ermitteln.
 

Quelle: imago stock&people

Dresden. Am Samstagmorgen haben zwei unbekannte Täter auf der Dresdner Hochschulstraße einen 23-jährigen Venezolaner mit einem Messer bedroht und ihn aufgefordert, seine Wertsachen zu übergeben. Aus Angst übergab der 23-Jährige seine Geldbörse mit Personaldokumenten und etwa 25 Euro, sowie diversen Geldkarten. Die Täter verschwanden anschließend in Richtung Mensa. Das teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.

Von sbu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr