Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vandalismus am ersten Weihnachtsfeiertag: 35-Jähriger in Dresden gestellt

Äußere Neustadt Vandalismus am ersten Weihnachtsfeiertag: 35-Jähriger in Dresden gestellt

Ein 35-Jähriger ist am ersten Weihnachtsfeiertag von der Dresdner Polizei vorläufig festgenommen worden, nachdem er in der Äußeren Neustadt randaliert hatte.

Voriger Artikel
Unbekannte beschimpfen und verletzen in Dresden einen Somalier
Nächster Artikel
Bremer Straße in Dresden nach Unfall gesperrt

Ein 35-Jähriger ist am ersten Weihnachtsfeiertag von der Dresdner Polizei vorläufig festgenommen worden.

Quelle: Archiv

Dresden. Ein 35-Jähriger ist am ersten Weihnachtsfeiertag von der Dresdner Polizei vorläufig festgenommen worden, nachdem er in der Äußeren Neustadt randaliert hatte.

Wie die Beamten berichten, trat der Mann gegen 7.30 Uhr auf der Jordanstraße an neun Autos die Außenspiegel ab. Außerdem warf er Gegenstände gegen die Fahrzeuge, beschädigte Fahrräder, eine Schaufensterscheibe und zerstörte einen Blumenkübel. Der 35-Jährige stand unter Drogeneinfluss und hatte auch eine geringe Menge Alkohol im Blut.

fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr