Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Ursache für Fehlalarm im Dresdner Hauptbahnhof ist weiter unklar

Ursache für Fehlalarm im Dresdner Hauptbahnhof ist weiter unklar

Auch einen Tag nach der plötzlichen Dusche in der Kuppelhalle des Dresdner Hauptbahnhofes ist die Ursache für den fehlerhaften Alarm weiter unklar. Bahn-Sprecher Jörg Bönisch sagte gegenüber DNN-Online, die Ursache für den Fehlalarm sei noch nicht gefunden, man fahnde nach dem Problem, da das Löschwasser auch die Bausubstanz schädige und die Händler in der Kuppelhalle beeinträchtigt.

Voriger Artikel
Innenstadt - Diebe brechen mehrere Fahrzeuge auf
Nächster Artikel
Besprinkelte Bahnhofsmieter - Händler im Hauptbahnhof beklagen Sachschäden

Eine S-Bahn wartet am Hauptbahnhof in Dresden.

Quelle: dpa

Am Sonntag gegen 15.45 Uhr war die Sprinkleranlage in der Kuppelhalle losgegangen. Der Bahnhof musste kurzzeitig evakuiert werden. Für etwa 30 Minuten sei auch der Zugverkehr beeinträchtigt gewesen. Die Feuerwehr war vor Ort, um das in der Halle stehende Wasser zu beseitigen.

Bereits zum Kirchentag im Juni hatte ein Fehler für nasse Füße bei den Reisenden gesorgt. Auch damals war aus weiterhin ungeklärter Ursache die Sprinkleranlage in der Kuppelhalle des Gebäudes losgegangen und hatte binnen Sekunden die Halle geflutet. Dies passierte nun offensichtlich erneut.

phpfa094e1855201106011540.jpg

Die Halle blieb vorerst gesperrt, der Zugverkehr war jedoch nicht beeinträchtigt.

Zur Bildergalerie

bw/sl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr