Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unwetter: Kirnitzschtalbahn lahmgelegt, Dresdner Feuerwehr im Einsatz

Schlamm und Wasser Unwetter: Kirnitzschtalbahn lahmgelegt, Dresdner Feuerwehr im Einsatz

Nach Schlammabgängen im Kirnitzschtal (Sächsische Schweiz) hat die Kirnitzschtalbahn den Verkehr vorübergehend eingestellt. Unterdessen meldete die Feuerwehr in Dresden ein erhöhte Zahl von Einsätzen seit Mittwochnachmittag bis spät in die Nacht.

Voriger Artikel
Amtsgericht Dresden: Verhandlung und Entschuldigung nach 22 Jahren
Nächster Artikel
Parkscheinautomat im Dresdner Zentrum aufgebrochen

Im Einsatz waren Kameraden aller Berufsfeuerwehren sowie die Stadtteilfeuerwehren Weißig, Gorbitz und Niedersedlitz.

Quelle: DNN

Bad Schandau/Dresden. Nach Schlammabgängen im Kirnitzschtal (Sächsische Schweiz) hat die Kirnitzschtalbahn den Verkehr vorübergehend eingestellt. Das teilte die Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz als Betreiberin am Donnerstag mit. Der Schlamm sei nach ergiebigen Regenfällen in der Nacht abgerutscht und habe sich auch in das Depot der Bahn ergossen. Eine etwa 30 Zentimeter hohe Schlammschicht bedeckt den Angaben der Verkehrsgesellschaft das gesamte Gleisnetz, die Wagenhallen und das Wirtschaftsgebäude.

Unterdessen meldete die Feuerwehr in Dresden ein erhöhte Zahl von Einsätzen seit Mittwochnachmittag bis spät in die Nacht. Am Amalie-Dietrich-Platz stand eine Unterführung auf einer Länge von 30 Meter zeitweise unter Wasser. Wassereinbrüche fluteten die Keller einer Baustelle auf der Schlossstraße und eines Zweifamilienhauses auf dem Seewiesenweg. Insgesamt verzeichnete die Feuerwehr am Mittwoch zwischen 16 und 23 Uhr unter anderem 16 Wasserschäden im gesamten Stadtgebiet. Im Einsatz waren Kameraden aller Berufsfeuerwehren sowie die Stadtteilfeuerwehren Weißig, Gorbitz und Niedersedlitz.

dpa/fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr