Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unfallflucht nach schwerem Unfall in Dresden-Löbtau

Unfallstelle gekehrt Unfallflucht nach schwerem Unfall in Dresden-Löbtau

In Löbtau ist am Donnerstag ein unbekanntes Auto ins Heck eines geparkten Pkws gefahren. Der Unfallverursacher ließ anschließende die Unfallstelle räumen und flüchtete.

Symbolfoto
 

Quelle: dpa

DRESDEN.  Auf der Columbusstraße in Löbtau hat ein unbekannter Autofahrer am Donnerstag ein geparktes Auto gerammt und ist danach geflüchtet. Die Polizei sucht jetzt nach dem Unfallfahrer.

Das beschädigte Auto, ein Opel Astra, gehört einem 26-Jährigen. Es stand auf der Columbusstraße am rechten Straßenrand. Als der junge Mann am Abend zu seinem Pkw zurückkam, hatte der „Astra“ einen schweren Schaden am Heck. Außerdem wurde sein Pkw etwa drei Meter nach vorn geschoben, so die Polizei. Bei der Unfallaufnahme entdeckten die Beamten eine Öllache. Auffällig war aber, dass keine Splitter zu finden waren. Die Beamten gehen deshalb davon aus, dass die Unfallstelle gekehrt wurde. Das Unfallauto wurde vermutlich abgeschleppt, schlussfolgern die Ermittler aus der Öllache. Sie ist aus Sicht der Polizei ein Zeichen dafür, dass das Unfallauto nicht mehr fahrbereit war.

Die Polizei bittet unter Ruf 483 2233 um Hinweise zu dem Unfallfahrer und dessen Auto.

Von cs

DRESDEN, Columbusstraße 51.046316 13.70475
DRESDEN, Columbusstraße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr