Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Unbekannter schlägt und sticht in Dresden auf 28-Jährigen ein

Versuchter Totschlag an der Leipziger Straße Unbekannter schlägt und sticht in Dresden auf 28-Jährigen ein

Ein Unbekannter hat am späten Freitagabend an einer Bushaltestelle in Dresden einen 28-Jährigen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag forderte der Fremde gegen 22.45 Uhr zunächst Bargeld von seinem Opfer.

Voriger Artikel
Student aus Mecklenburg in Dresden verschwunden: Umstände rätselhaft
Nächster Artikel
Intensivtäter am Hauptbahnhof Dresden gestellt

Der Angreifer schlug sein Opfer zunächst nieder und stach dann auf den Mann ein.

Quelle: dpa

Dresden. Ein Unbekannter hat am späten Freitagabend an einer Bushaltestelle in Dresden einen 28-Jährigen mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag forderte der Fremde gegen 22.45 Uhr zunächst Bargeld von seinem Opfer. Als der Mann dieses nicht herausgeben wollte, schlug und stach der Täter auf den 28-Jährigen ein und flüchtete. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Er befindet sich inzwischen außer Lebensgefahr. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags.

dpa/ttr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr